WIN-Kompass

Sie erhalten hier einen Überblick über Beratungsangebote für Neue Wohnformen und Projekte Gemeinschaftlichen Wohnens im Bundesgebiet. Zudem bietet der WIN-Kompass eine Übersicht zu Börsen und Portalen zur Wohnprojekt-, Immobilien- und Grundstückssuche für Gemeinschaftliches Wohnen.

Beratung für Gemeinschaftliches Wohnen

Weitere Angebote

Aus Gründen der Übersichtlichkeit sind die Angebote von Bund und Ländern getrennt - bitte passen Sie Ihre Suche bei Bedarf an.



Bielefelder Netzwek selbstorganisierter Wohnprojekte

Das Netzwerk ist ein Zusammenschluss von selbstorganisierten Wohnprojekten in Bielefeld mit dem Ziel, die Bedingungen für die Entstehung von und das Leben in Wohnprojekten weiterzuentwickeln.

Weitere Informationen finden Sie hier ->

Die Hausgemeinschaft im Pauluscarrée e.V.

Regionalstelle des FORUM Gemeinschaftliches Wohnen e.V., Bundesvereinigung

Ansprechpersonen:

Frau Bruni Scheibe,
Frau Marita Schnier,
Frau Julia Meinert

Kontaktdaten Frachtstr. 9, 33602 Bielefeld
E-mail: regionalstelle-fgw(at)hgpauluscarree.de

Arbeitsschwerpunkte

  • Informationsveranstaltungen für Gruppen von Wohnprojektinteressierten, Investoren, Wohnungsunternehmen, Kommunen, u.Ä. vorwiegend für den Raum OWL
  • Vorträge im Raum OWL
  • Unterstützung von Interessiertenpools gemeinschaftlicher Wohnprojekte in der Region
  • Vernetzung der bestehenden gemeinschaftlichen Wohnprojekte und Initiativgruppen
  • Stadtteilarbeit durch das Zusammenwirken mit externen Gruppen und Bereitstellung von Räumlichkeiten (z.B. Yoga, offener Kindertreff, Tauschring, Verband binationaler Familien)
  • Vermittlung von Referent*innen, Supervision, Ansprechpartner*innen, Moderator*Innen und Adressen
  • Gemeinschaftsfördernde Workshops mit verschiedenen inhaltlichen Ausrichtungen
  • Förderung einer tragenden Nachbarschaft

Informationsstelle "Mehrgenerationenwohnen" beim Amt für Wohnungswesen (Köln)

Beratung u.a. zu Belegungs- und Verwaltungsfragen zu öffentlich geförderten Wohnprojekten und Wohngruppen in Köln.

Vermittlung von Beratung und Moderation.

Kontakt:

  • Frau Denz 0221 / 221-21208
  • Herr Neffgen 0221 / 221-21927

Hier geht es zur Homepage

Informationsstelle "Mehrgenerationenwohnen" beim Amt für Wohnungswesen Köln

Die Informationsstelle "Mehrgenerationenwohnen" beim Amt für Wohnungswesen berät zu

  • dem Kölner Fördermodell und den Förderkonditionen für Mehrgenerationen-Wohnprojekte sowie dem Sachstand der aktuellen Pilotprojekte
  • allen Belegungs- und Verwaltungsfragen zu öffentlich geförderten Wohnprojekten und Wohngruppen in Köln
  • weiteren Informationsmöglichkeiten und Ansprechpartnern im Hinblick auf die Realisierung von Projekten, die Teilnahme an Projekten und Verschiedenem rund um das Thema "neue Wohnformen".

Hier gelangen Sie zur Website.

Koordinationsstelle Bauen und Wohnen in Gemeinschaft der Stadt Aachen

Hier gelangen Sie zur Koordinationsstelle Bauen und Wohnen in Gemeinschaft der Stadt Aachen.

Neues Wohnen im Alter e.V.

Regionalstelle des FORUM Gemeinschaftliches Wohnen e.V., Bundesvereinigung

Ansprechperson:
Frau Kathleen Battke M.A.

Kontaktdaten Marienplatz 6, 50676 Köln
Tel: (0221) 215086 (AB)
E-mail: kontakt(at)nwia-ev.de
www.nwia.de

Arbeitsschwerpunkte

  • Gemeinschaftliches und selbstbestimmtes Wohnen, Sorgende Gemeinschaften
  • Unterstützung beim Initiieren von Wohnprojekten
  • Beratung und Begleitung von Einzelpersonen, selbstorganisierten Gruppen, Kommunen, Wohnungsunternehmen
  • Praxiswerkstätten, Exkursionen, Infotreffen, Vorträge

 

Service-Team "anders wohnen - anders leben" Dortmund

Das Service-Team des Amts für Wohnen der Stadt Dortmund berät und unterstützt bei der Realisierung Ihres Wohnprojektes, wie z.B. Mehrgenerationenwohnen, Wohnen im Alter, Gemeinschaftliches Wohnen mit Freunden, oder Genossenschaftliches Wohnen.

Zur Website.

Stadt Krefeld: Kontaktstelle "Neue Wohnformen"

Die Kontaktstelle Neue Wohnformen möchte dazu beitragen, die Entstehung und Entwicklung von neuen Wohn- und Lebensformen in Krefeld zu unterstützen.

Weitere Informationen und die Kontaktdaten finden Sie auf der Homepage ->

 

WohnBund-Beratung NRW GmbH

Regionalstelle des FORUM Gemeinschaftliches Wohnen e.V., Bundesvereinigung

Ansprechpersonen:
Frau Anne Wiegers
Herr Micha Fedrowitz

Kontaktdaten Humboldtstraße 42, 44787 Bochum
Tel: (0234) 90440-0
E-mail: wohnprojekt(at)wbb-nrw.de
www.wbb-nrw.de

Arbeitsschwerpunkte

  • Gemeinschaftliches und nachbarschaftliches Wohnen, Wohn-Pflege-Gemeinschaften
  • Unterstützung und Hilfe bei der Initiierung von Gruppen
  • Projektmoderation
  • Information zu Planung, Organisation, Trägerform und Finanzierung
  • Beratung von Einzelpersonen, selbstorganisierten Gruppen, Kommunen, Wohnungsunternehmen usw.
  • Durchführung von Praxiswerkstätten, Exkursionen, Infotreffen, Vorträge

Sonstige Infos

  • Bürozeiten: 9 bis 16 Uhr
  • Newsletter
  • Wohnprojekt-Tage NRW

WohnPortal Region Köln

Am gemeinschaftlichen Wohnen interessierte Menschen und Initiativen in der Domstadt finden über das neue WohnPortal Köln jetzt gezielt zueinander. Es können Projektangebote, Wohngesuche, geeignete Immobilien und Grundstücke eingestellt werden. Neben der Projektsuche, die in Zusammenarbeit mit dem Wohnprojekte-Portal realisiert wird, bietet die Plattform auch Hinweise zu Beratungsstellen, Förderprogrammen und Veranstaltungen sowie eine Video-Sprechstunde für die Kölner Bürger*innen an. Das Portal ist ein Service von Neues Wohnen im Alter e.V. und wird realisiert in Kooperation mit der Stiftung trias und der MitStadtZentrale Köln sowie mit Unterstützung der Stadt Köln.

 

Zur Webseite.

Wohnungsamt Düsseldorf

Das Wohnungsamt steht interessierten Bürgerinnen und Bürgern, aber auch Gruppen mit konkreten Projektvorstellungen als zentraler Ansprechpartner innerhalb der Verwaltung zur Verfügung. Das Aufgabenspektrum umfasst die Zusammenstellung und Aufbereitung von Informationen aus Verwaltung und Politik, die Unterstützung von Gruppen bei der Suche nach Grundstücken oder Bestandsobjekten wie auch die Vermittlung von Kontakten zu Investoren, die an der Realisierung solcher Projekte interessiert sind.

Zu den Kontaktinformationen.

Der WIN-Kompass führt die uns bekannten Beratungsangebote und Infoseiten auf und erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Die Informationen stammen u.a. von frei zugänglichen Websites. Es wird keine Aussage über die Qualität der Angebote getroffen.

Wir möchten den WIN-Kompass möglichst aktuell halten und sind dankbar für jede Unterstützung! Fehlt ein Ihnen bekanntes Beratungsangebot oder z.B. eine Portalseite, die Sie kennen? Haben sich Angaben geändert? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht an programm@fgw-ev.de.